Benutzerbewertung: / 104
SchwachPerfekt 
Beitragsseiten
Lenkdrachen fliegen ist wie Fahrrad fahren
Drachenaufbau / Flugleinen
Der Drachenstart
Lenken und Kontrollieren
Weitere Manöver und das Windfenster
Probleme und Lösungen
Erste Tricks
Alle Seiten

Drachenstart und der erste Flug

Starthilfe

Hat man sicher gestellt, das man die Leinen in den richtigen Händen hält, geht es ans Eingemachte - den ersten Drachenstart.Handhaltung_vor_Start
Für den absoluten Anfänger ist es sehr hilfreich wenn sich ein Helfer hinter den Drachen stellt, diesen unten am Kielstab faßt und hoch hält.

 

Der Pilot bringt die Hände leicht angewinkelt in Hüfthöhe vor dem Körper in Startposition. Er zieht nun die Leinen ein wenig an, so das sich diese vom Boden abheben und geringe Leinenpannung erzeugt wird. Ist der Wind stark genug, so braucht der Helfer nichts weiter zu tun, als los zu lassen, sowie sicherheitshalber ein paar Schritte rückwärts machen. Auch der Pilot braucht nicht viel zu tun. Der Drachen wird sich nahezu von allein in die Lüfte heben. Bei leichterem Wind bewegt der Pilot die Arme seitwärts am Gesäß vorbei nach hinten und gibt dem Drachen durch Rückwärtsgehen weiteren Auftrieb, nachdem der Kite losgelassen wurde. In beiden Fällen sollte der Pilot nach dem Start darauf achten, die Hände wieder parallel, etwas über Hüfthöhe, vor den Körper zu bringen und zunächst dort zu belassen. Nach einer Weile Übung wird dann nur noch eine Person nötig sein, um den Drachen gen Himmel steigen zu lassen.

Handhaltung_Start_wenig_Wind

 

Wir erinnern uns  - es ist wie Fahrrad fahren. Wenn man gerade aus "rollen" möchte, dann steuert man nicht nach rechts - also nicht zuerst mit dem Lenken beginnen. Nicht wild mit den Händen herumfuchteln oder plötzliche Bewegungen machen. Auch nicht zu nervös werden und loslassen oder gar zu Laufen beginnen. Und bitte, die Hände nicht über den Kopf heben, weil man glaubt der Drachen würde so steigen. Dies ist alles andere als hilfreich. Es würde doch bestimmt auch niemand versuchen, ein Fahrrad zu lenken, bei dem sich die Lenkstange über seinem Kopf befindet, oder?

so_nicht_post_1