Benutzerbewertung: / 29
SchwachPerfekt 

Frage: Vor Ort kenne ich kein Geschäft das Lenkrachen verkauft. Wie komme ich nun zu einem Drachen?

Antwort: Der erste Blick sollte den gelben Seiten gelten. Auch Internet-Suchmaschinen können zur Recherche herangezogen werden. Um schnell einen Drachenladen zu finden, empfiehlt sich auch unser Drachenprofi-Verzeichnis, in dem man nach vielfältigen Kriterien suchen und selektieren kann. Für Änfänger sind unbedingt Drachenshops in der Nähe zu empfehlen, da man dort kompetente Beratung und Kites zu fairen Preisen erhält. Ferner kann man vor Ort diverse in Frage kommende Kandidaten in Augenschein und vor allem auch in die Hand nehmen. Wichtig ist auch, dass man sich dort den Aufbau und das Anschlaufen der Leinen zeigen lassen kann. In der Regel wird auch die Möglichkeit der Drachenreparatur angeboten. Dies ist wichtig, falls z.B. einmal der Drachen von einem Hund als Beuteopfer verkannt wurde, oder es dann doch mal ein Crash oder heftige Böe zu viel war. Ein gutes Verhältnis zu einem Drachenhändler kann oftmals Gold wert sein. Sollte es keinen Händler in der Nähe geben, so tummeln sich im Internet noch eine ganze Reihe von Versandhändlern, auf die man zurückgreifen kann.

Grundsätzlich empfiehlt es sich für Anfänger, mit einem gebrauchten Drachen anzufangen. Nicht selten erhält man sehr gut erhaltene Trickdrachen aus 2. Hand, die weit unter Neuwert veräussert werden. Dies erleichtert den Einstieg nicht nur finanziell, sondern man hat zudem einen Kite, mit dem man wesentlich schneller Erfolge erzielen wird, als mit neuen Drachen für den selben Geldbetrag. Nicht zuletzt tun die unvermeidlichen ersten kleinen Kratzer oder Löchlein bei weitem nicht so weh, als wenn es ein Neuer wäre. Drachenbörsen findet man in den meisten einschlägigen Foren (siehe Weblinks). Auch auf Drachenfesten werden oftmals gebrauchte Drachen von Privat feilgeboten. Die Nachfrage bzgl. Vorführmodellen beim Händler seines Vertrauens kann ebenfalls nicht schaden. Bei Auktionshäusern hingegen sollte man nur aktiv werden, wenn man genau weiß, was man haben möchte. Viele Beschreibungen von den dort angebotenen Drachen sind, vorsichtig ausgedrückt, leicht übertrieben. Dies wollen wir aber mal den fehlenden Fachkenntnissen der Anbieter zuschreiben. Wirkliche Schnäppchen sind auch dort selten. Qualität hat nun mal halt seinen Preis.